Seeländisches Schwingfest 2021 in Täuffelen

Die Vorbereitungen für das Seeländische Schwingfest vom 26./27. Juni 2021 laufen auf Hochtouren. Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation ist bei Redaktionsschluss noch nicht klar, ob auch die Aktiven am Schwingfest in Täuffelen teilnehmen werden. 

Soviel ist klar: Am Samstag, 26. Juni, wird in Täuffelen geschwungen. Die Nachwuchsschwinger mit den Jahrgängen 2001 - 2013 werden schwingen. Ob und in welcher Form die Aktiven am Sonntag, 27. Juni, auch antreten, ist bei Redaktionsschluss noch offen. Der Anlass wird ohne Zuschauer durchgeführt. Austragungsort ist der Sportplatz Rüti, welcher sich in unmittelbarer Dorfnähe befindet.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Klar ist, dass sich die Nachwuchsschwinger mit den Jahrgängen 2001 – 2013 am Samstag am Seeländischen Nachwuchsschwingertag messen. Damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann, würde die Schwingarena bei über 250 Nachwuchsschwinger kurzfristig um einen Sägemehlring auf total 6 Plätze erweitert. Dies erfordert viel Flexibilität und zusätzlichen Einsatz aller Beteiligten.  Ob die Aktiven am Sonntag, 27. Juni, auch schwingen, ist von den Bestimmungen des Bundesrats abhängig. Zusammen mit dem Seeländischen Schwingverband hat das Täuffeler-OK verschiedene Möglichkeiten besprochen. Ob ein Klubschwingfest oder bestenfalls das ursprünglich geplante Kranzschwingfest, das Seeländische Schwingfest, durchgeführt wird, wird Anfangs Juni entschieden.

Vor zehn Jahren fand in Täuffelen bereits ein Seeländisches statt. Damals erschienen an die 3‘000 Zuschauer. Den Schlussgang haben Christian Stucki und Florian Gnägi bestritten, mit dem besseren Ende für Stucki. Zum Bedauern Vieler wird die Austragung im Jahr 2021 ohne Zuschauer stattfinden. Momentan sind Veranstaltungen mit maximal 100 Zuschauern erlaubt, so dass ein öffentlich zugängliches Schwingfest leider nicht möglich ist. Aus diesem Grund wird auf ein Festzelt und Tribünen verzichtet.